Der Tagesspiegel : Kommunalwahl: NPD plant Tarnkandidaten

Potsdam - Die NPD plant für die Kommunalwahlen im September eine makabre Überraschung: Die Partei wird nach Angaben des Landesvorsitzenden Klaus Beier ein Dutzend Kandidaten aufstellen, die sich nicht als NPD-Anhänger zu erkennen geben. Etwa die Hälfte seien Mitglieder, die anderen stammten „aus dem Umfeld der NPD“, sagte Beier gestern dem Tagesspiegel. Die Kandidaten wollten auf das Parteilogo verzichten, weil sie Nachteile zu befürchten hätten, wenn ihre Verbindung zur NPD bekannt wird. Den Verdacht eines Täuschungsmanövers wies Beier zurück. Wichtig sei, dass „nationale Politik in die Parlamente kommt“. Außerdem handele es sich nur um Einzelkandidaten in kleinen Gemeinden. Die NPD will insgesamt mit mehr als 70 Kandidaten antreten. fan

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben