Kriminalität : Neuer Fall von Exhibitionismus in Velten

In Velten im Kreis Oberhavel ist ein neuer Fall von Exhibitionismus vor Kindern bekannt geworden.

Velten - Ein unbekannter Mann habe vier Mädchen im Alter zwischen 11 und 16 Jahren an einem Samstagabend im August an einer Bushaltestellen angesprochen und sich dann entblößt, wie eine Polizeisprecherin sagte. Wenig später ging der Mann weiter. Die Staatsanwaltschaft habe das Fahndungsfoto erst jetzt freigegeben, begründete die Sprecherin die späte Mitteilung.

Den Beschreibungen der Mädchen zufolge soll der etwa 50-Jährige graue kurze Haare haben, 1,85 Meter groß und schlank sein. Er trug eine hellblaue Jeans und eine lange dunkle Jacke, die bis zu den Oberschenkeln reichte. Ein Zusammenhang zu einem weiteren Fall im Oktober sei nicht auszuschließen, sagte die Sprecherin.

Am 19. Oktober hatte ein Exhibitionist in Velten ein fünf Jahre altes Mädchen und einen sechs Jahre alten Jungen belästigt. Die Mann öffnete auf einem Spielplatz vor den Kindern seinen Mantel. Die Kinder liefen weg. Später beschrieben sie den Mann als schlank und dunkelhaarig. Der Unbekannte verließ den Tatort vermutlich in einem schwarzen Pkw Kombi. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar