Kultur :   NACHRICHT  

Heike Makatsch covert Songs

von Hildegard Knef

Heike Makatsch verkörpert Hilde nicht nur auf der Leinwand, sie singt auch ihre Lieder. So soll zum Kinofilm „Hilde“ ein komplettes Album mit Liedern der großen deutschen Chanson-Sängerin erscheinen. Dafür wurde das Repertoire über die im Film vorkommenden Kompositionen hinaus erweitert. Die Platte soll auch „After Eight“ enthalten. Knef schrieb den Text schon in den neunziger Jahren, doch der Song wurde zu ihren Lebzeiten nicht fertig. Makatsch spielte die Songs in demselben Berliner Studio ein, in dem seinerzeit das letzte Knef-Album „17 Millimeter“ entstand. Produziert wurde „Hilde – Heike Makatsch singt Hildegard Knef“ von Thomas Jost, dem ehemaligen Manager und jetzigen Nachlassverwalter der Knef. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben