Kultur :   NACHRICHT  

Billers „Esra“ kommt auf die Bühne

Die Hamburger Kulturfabrik Kampnagel bringt eine dramatisierte Fassung des umstrittenen Romans „Esra“ von Maxim Biller auf die Bühne. „Der Fall Esra“ der Regisseurin Angela Richter soll am 2. April Premiere haben. Das Bundesverfassungsgericht hatte im Oktober 2007 entschieden, dass das Buch nicht erscheinen darf. Es verletzte das Persönlichkeitsrecht von Billers früherer Lebensgefährtin, weil sie eindeutig in der Romanfigur „Esra“ erkennbar sei und der Roman intimste Details der Beziehung schildere. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben