Kultur :   NACHRICHT  

Spanische Bestseller-Autorin

Corín Tellado gestorben

Die meistgelesene spanischsprachige Literatin der Gegenwart, Corín Tellado, ist am Ostersamstag mit 81 Jahren im nordspanischen Gijón gestorben. Tellado, die mit bürgerlichem Namen María del SocorroTellado López hieß, schrieb 4000 Novellen, von denen insgesamt 400 Millionen Exemplare verkauft wurden. Damit ist sie in der spanischsprachigen Welt die meistgelesene Schriftstellerin seit Miguel de Cervantes (1547–1616), dem Autor des „Don Quijote“. Sie verfasste leicht lesbare Liebesgeschichten, zuweilen mehr als eine in der Woche. Die Erzählungen waren in Umgangssprache abgefasst und inhaltlich leicht verständlich. Ihr letztes Werk stellte sie drei Tage vor ihrem Tod fertig. Neben Liebesromanzen verfasste sie auch Kinder- und Jugendbücher sowie erotische Geschichten unter dem Pseudonym Ada Miller. Ihre erste Novelle hatte die Tochter eines Seemanns mit 19 Jahren geschrieben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar