Kultur :   NACHRICHT  

Vatikan: Der Fall Galileo

ist abgeschlossen

Der Vatikan hat eine 550-seitige historisch-kritische Ausgabe der Prozessakten zum Fall Galileo Galilei vorgelegt. Laut Vatikanzeitung „Osservatore Romano“ leuchtet sie das historische Umfeld weiter aus, führt aber nicht zu einer Neubewertung des Falls. Vor allem gebe es neue Erkenntnisse über die am Prozess beteiligten Personen, einschließlich der Inquisitoren. Die Ausgabe umfasst etwa 20 neue Dokumente aus dem Archiv des Heiligen Uffiziums, deren Vorgängerbehörde für den Prozess verantwortlich war. Das Vorwort thematisiert die ersten Vorwürfe des Dominikaners Tommaso Caccini 1616 und erstreckt sich bis 1741. Wegen seiner Verteidigung des heliozentrischen Weltbildes hatte die Inquisition Galileo zu Kerkerhaft verurteilt; erst 1992 würdigte Johannes Paul II. dessen Leistungen. Der Fall ist aus Sicht des Jesuiten-Astronomen George Coyne mit der Aufarbeitung des Prozesses nun abgeschlossen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben