Kultur :   NACHRICHT  

Staatskapelle Berlin und

Barenboim geben Gedenkkonzert

Fast auf den Tag genau 20 Jahre nach dem „Konzert gegen Gewalt“ am 3. November 1989 in der Gethsemanekirche in Prenzlauer Berg lädt die Staatskapelle unter Leitung ihres Chefdirigenten Daniel Barenboim dort am 2. November ein Gedenkkonzert. Der Eintritt ist frei, Karten müssen telefonisch reserviert und an der Theaterkasse der Staatsoper abgeholt werden. 1989 wollten die Musiker angesichts der drohenden Eskalation ein Zeichen setzen. Unter der Leitung des damaligen Generalmusikdirektors der Komischen Oper, Rolf Reuter, spielte das Orchester Beethovens 3. Sinfonie. Auch jetzt steht wieder die Eroica auf dem Programm. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben