Kultur :   NACHRICHT  

Bayreuther Festspielsprecher war Stasi-Mitarbeiter

Der Sprecher der Bayreuther Festspiele, Peter Emmerich, war Ende der 70er Jahre inoffizieller Stasi-Mitarbeiter. Die Festspiele bestätigten entsprechende Zeitungsberichte. Emmerich war vom damaligen Festspielleiter Wolfgang Wagner kurz vor der Wende 1989 aus Dresden zu den Richard-Wagner-Festspielen geholt worden. Der „Fränkischen Zeitung“ sagte Emmerich: „Damals war ich 19 bzw. Anfang 20. Wer innerhalb des DDR-Systems aufgewachsen ist und gelebt hat, konnte rasch in Situationen geraten, die eine Zwangslage darstellten.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben