NACHRICHT   :   NACHRICHT  

Südkoreanische Schriftstellerin

Park Wanso gestorben

Park Wanso, eine der bedeutendsten südkoreanischen Schriftstellerinnen, ist am Samstag in Seoul mit 79 Jahren gestorben. Mit der 2008 gestorbenen Schriftstellerin Park Kyung Ri bildete sie das Duo der großen alten Damen der koreanischen Gegenwartsliteratur. Wanso debütierte mit der Erzählung „Namok“ („Der nackte Baum“), auf die mehr als 20 Romane, Erzählungen und Essays folgten. In ihrem Frühwerk standen tragische Geschichten von Familien im Mittelpunkt, die durch den Korea-Krieg von 1950 bis 1953 auseinandergerissen wurden. Später wandte sie sich der Rolle der Frau in der modernen koreanischen Gesellschaft zu. Wanso wurde in ihrer Heimat mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben