NACHRICHT   :   NACHRICHT  

Riccardo Muti: Schwächeanfall

bei Konzertprobe

Bei einer Probe mit seinem Chicago Symphony Orchestra ist der italienische Dirigent Riccardo Muti am Freitag zusammengebrochen. Mitten in der Fünften Sinfonie von Schostakowitsch sei der 69-jährige Maestro ohnmächtig geworden und habe sich beim Sturz vom Pult eine Wunde am Kinn zugezogen, sagte ein Musiker der „New York Times“. Obwohl die Verletzungen nicht schwerwiegend seien und Muti bereits wieder guter Laune, wie es auf seiner Website heißt, sollte er die Nacht im Krankenhaus verbringen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben