NACHRICHT   :   NACHRICHT  

Nominierungen für den Deutschen Filmpreis: Tom Tykwer Favorit

Tom Tykwers „Drei“ ist mit sechs Nominierungen Favorit für den Deutschen Filmpreis. Je fünf Nominierungen erhielten Andres Veiels „Wer wenn nicht wir“, „Vincent will Meer“ von Ralf Huettner sowie „Poll“ von Chris Kraus. Jeweils vier Nominierungen gab es für Philipp Stölzls „Goethe!“ und Florian Cossens „Das Lied in mir“. Um die Goldene Lola für den besten Film konkurrieren „Drei“, „Wer wenn nicht wir“, „Goethe“, „Vincent will meer“ „Almanya“ und „Der ganz große Traum“. Die Gala ist am 8. April in Berlin. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben