NACHRICHT   :   NACHRICHT  

Corinne Wasmuht wird mit August-Macke-Preis ausgezeichnet

Die in Berlin lebende Malerin Corinne Wasmuht erhält den mit 20 000 Euro dotierten August-Macke-Preis. Wasmuht gehöre zu den renommiertesten jungen Malerinnen Deutschlands, „ihr Werk erscheint als das komplexeste“, so die Begründung. 1964 in Dortmund geboren, wuchs sie in Peru und Argentinien auf; sie lehrt an der Kunstakademie Karlsruhe. Zwei großformatige Bilder von Wasmuht hängen im Bundeskanzleramt; dieses Jahr wird sie Deutschland bei der Biennale in Venedig vertreten. Die Preisverleihung findet im Juli in der Taufkirche des Malers August Macke in Meschede statt. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar