NACHRICHT   :   NACHRICHT  

Alfred-Döblin-Preis für

Berliner Autor Jan Peter Bremer



Der diesjährige Alfred-Döblin-Preis geht an den Berliner Schriftsteller Jan Peter Bremer. Literaturnobelpreisträger Günter Grass überreichte die mit 12 000 Euro dotierte Auszeichnung am Sonntag in der Akademie der Künste (AdK) am Pariser Platz. Eine Jury ermittelte Bremer aus sechs Finalisten. Insgesamt hatten sich 500 Autoren beworben. Der Preis wird seit 1979 verliehen. Gewürdigt werden unveröffentlichte Prosawerke. Ausrichter sind die AdK und das Literarische Colloquium Berlin. Bremer wurde für sein Projekt „Der amerikanische Investor“ geehrt. Grass ist zugleich der Stifter der Auszeichnung. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar