Kultur :   NACHRICHTEN  

US-Regisseur Robert Mulligan ist tot Der amerikanische Filmregisseur Robert Mulligan, der mit seiner Literaturverfilmung „Wer die Nachtigall stört“ (1962) weltweit auf den Rassenhass in den USA aufmerksam machte, ist im Alter von 83 Jahren gestorben. Er erlag in seinem Haus in Lyme, Connecticut, den Folgen eines Herzleidens. dpa

Linguistin Carol Chomsky gestorben Die US-Sprachwissenschaftlerin Carol Chomsky, langjährige Kollegin und Ehefrau von Noam Chomsky (80), ist im Alter von 78 Jahren gestorben. Sie erlag in Lexington, Massachusetts, einem Krebsleiden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben