Kultur :   NACHRICHTEN  

Hölderlin-Preis

für Judith Hermann

Judith Hermann erhält den mit 20 000 Euro dotierten Hölderlin-Preis. Hermann wurde mit ihren Erzählungsbänden „Sommerhaus, später“ und „Nichts als Gespenster“ bekannt. Anfang Mai erscheint ihr neuer Erzählungsband „Alice“ im S. Fischer Verlag. Lena Gorelik („Hochzeit in Jerusalem“) erhält den mit 7500 Euro dotierten Förderpreis. Der Preis wird am 7. Juni in Bad Homburg überreicht. dpa

Euphorischer Applaus

für Barenboim in Kairo

Der israelische Dirigent Daniel Barenboim ist bei seinem ersten Konzert in Kairo vom Publikum gefeiert worden. Zuvor hatte es in Ägypten – auch unter Intellektuellen – Kritik an dem Auftritt gegeben. Viele Ägypter lehnen eine Normalisierung der Beziehungen zum jüdischen Staat wegen der israelischen Besatzung in den Palästinensergebieten ab. dpa

Akins neuer Film nicht rechtzeitig

für Cannes fertig

Fatih Akin schafft es mit seinem neuen Film „Soul Kitchen“ nicht zum Filmfestival von Cannes. Er war in den letzten Jahren regelmäßig in Cannes. Seine Musikdokumentation „Crossing the Bridge“ lief 2005 außerhalb des Wettbewerbs, als er selbst Jurymitglied war. 2007 lief „Auf der anderen Seite“ im Wettbewerb. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar