Kultur :   NACHRICHTEN  

Schiller-Theater:

Umbau teurer als geplant

Der Umbau des Berliner Schiller-Theaters zur Ersatzspielstätte für die Staatsoper wird drei Millionen Euro teurer als geplant. Die Kosten für den Umbau des Hauses steigen von 20 auf 23,1 Millionen Euro, wie aus einem Bericht des Senats an das Abgeordnetenhaus hervorgeht. Die zusätzlichen Mittel werden für höhere Aufwendungen in den Bereichen Brandschutz, Akustik, Lärmschutz, Lüftung und bei der Sanierung der Mitarbeiterräume sowie des Foyers benötigt. Das Schiller-Theater soll von 2010 bis 2013 der Staatsoper Unter den Linden als Interimsspielstätte dienen. ddp

Hinweis

Die Veranstaltung zu dem in unserer Dienstagsausgabe besprochenen Buch „Vulva. Die Enthüllung des unsichtbaren Geschlechts“ (Wagenbach-Verlag) findet nicht erst, wie gemeldet, am 9. Mai, sondern am heutigen Mittwoch statt. Die Autorin Mithu M. Sanyal und die Kulturwissenschaftlerin Christina von Braun diskutieren ab 19 Uhr im Senatssaal der Humboldt-Universität, Unter den Linden 6, miteinander. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben