Kultur :   NACHRICHTEN  

Dirigentin verlässt Philharmonisches Staatsorchester Mainz

Die Chefdirigentin und Generalmusikdirektorin des Philharmonischen Staatsorchesters Mainz, Catherine Rückwardt, lässt ihren Vertrag nach 2011 nicht mehr verlängern. Nach zehn Jahren dränge es sie zu neuen Herausforderungen, teilte Rückwardt am Mittwoch in Mainz mit. Das rheinland-pfälzische Kulturministerium reagierte mit Bedauern, äußerte aber Verständnis für die Entscheidung der 49-Jährigen. „Catherine Rückwardt hat Philharmonische Staatsorchester Mainz künstlerisch deutlich vorangebracht. Mit ihrem Temperament, Gespür und einem bewundernswerten Einsatz hat sie zu eindrucksvollen Konzerterlebnissen und Musiktheateraufführungen beigetragen“, sagte Kulturministerin Doris Ahnen (SPD). Rückwardt leitet das Mainzer Ensemble seit 2001. ddp

Journalist gewinnt

Rowohlt-Wettbewerb

Der Journalist Axel Meyer hat den Wettbewerb für historische Romane des Rowohlt Taschenbuch Verlags gewonnen. Das Epos „Buch der Sünden“ wird im August 2010 erscheinen, teilte der Verlag am Mittwoch mit. Der Roman des Redakteurs der „Ostsee-Zeitung“ handelt von streitlustigen Männern aus dem Norden, die das christliche Abendland in Furcht versetzen. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben