Kultur :   NACHRICHTEN  

Johannes Heesters zum 106. Geburtstag in Wien geehrt

Die Stadt Wien hat Johannes Heesters zu seinem Geburtstag am heutigen Samstag mit einer besonderen Feierstunde geehrt. Zu der Veranstaltung am Freitag im Steinernen Saal des Rathauses waren zahlreiche Prominente gekommen. Er selbst sang sein Paradestück „Ich knüpfte manche zarte Bande“. Am Arm seiner Frau Simone Rethel nahm der gebürtige Holländer mehrere Auszeichnungen entgegen, darunter die Goldene Wien-Plakette, die nach den Worten von Landtagspräsident Harry Kopietz als „Wertschätzung für besondere Könner ihres Fachs“ verliehen wird. dpa

„Lettre“-Chef Frank Berberich erhält Will-Grohmann-Preis

Frank Berberich wird von der Berliner Akademie der Künste mit dem Will-Grohmann-Preis 2009 ausgezeichnet, der mit 6500 Euro dotiert ist. Berberich habe mit persönlichem Engagement und mit den „Lettre“-Autoren „Diskurse beflügelt, Problemstellungen ergründet und diese für die Welt sichtbar gemacht, kritisch hinterfragt und damit Dialoge nachhaltig angeregt“, so die Akademie. Preisverleihung ist am 18. März im Rahmen der Verleihung des Kunstpreises Berlin. Tsp

Berlinerin gewinnt ersten Preis beim Bundeswettbewerb Gesang

Die 23-jährige Julia Gámez Martin aus Berlin hat den ersten Preis im Fach Musical beim Bundeswettbewerb Gesang gewonnen. Er ist mit 5000 Euro dotiert. Der zweite Preis ging an Florian Soyka aus München. Ebenfalls aus München kommen die Sieger im Fach Chanson, Gisa Flake und Sebastian Strehler. dpa

Universität der Künste: Kunst zum Freundschaftspreis

Zu einer Verkaufsausstellung lädt die Karl Hofer Gesellschaft bis 8. Dezember täglich von 15 bis 19 Uhr in die UdK (Hardenbergstr. 33). Angeboten werden Bücher, Kataloge und Kunst zum Sonderpreis – darunter Restauflagen von Katharina Sieverding oder Dieter Appelt. cmx

0 Kommentare

Neuester Kommentar