Kultur :   NACHRICHTEN  

China will Siegeszug von

„Avatar“ stoppen

In China darf der Film „Avatar“ ab Freitag nur noch in jenen 500 der 4000 chinesischen Kinos gezeigt werden, die über 3-D-Technologie verfügen. Inwieweit der Siegeszug des Hollywood-Blockbusters in China aus ideologischen Gründen oder wegen seiner starken Konkurrenz für heimische Filme gestoppt werden soll, blieb unklar. Der Film von James Cameron hat bei Chinesen einen Nerv getroffen, weil sich viele durch die Geschichte über die gewaltsame Vertreibung eines Volkes an das Schicksal ihrer eigenen Familien erinnert fühlen, die zwangsweise ihre Häuser für neue Immobilienprojekte verlassen müssen. Selbst die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua schrieb, viele Kinogänger sähen in dem Film „eine erfolgreiche Schlacht gegen eine Zwangsräumung“. dpa

„Mister Country“ Carl Smith

82-jährig gestorben

Der US-amerikanische Country-Sänger Carl Smith ist kurz vor seinem 83. Geburtstag gestorben. Smith hatte in den 1950er Jahren Hits wie „Let Old Mother Nature Have Her Way“ und „Let''s Live a Little“. Vier Jahre war er mit June Carter verheiratet, die später Johnny Cash heiratete. Smith ging eine zweite Ehe mit der Country-Sängerin Goldie Hill ein, die 2005 starb. Seine Tochter aus der Ehe mit June Carter, Carlene, ist nach wie vor als Country-Sängerin erfolgreich. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben