Kultur :   NACHRICHTEN  

Christoph Schlingensief wirbt für Erhalt des Oberhausener Theaters

Christoph Schlingensief hat am Dienstag den Helmut-Käutner-Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf erhalten. Die Auszeichnung ist mit 10 000 Euro dotiert. „Er hat seine Karriere am experimentellen Rande des Kinos begonnen und ist bis ins medienwirksame Zentrum vorgestoßen, ohne sich jemals in den Mainstream zu begeben“, heißt es in der Begründung. Mit dem Preis ist eine Ausstellung im Düsseldorfer Filmmuseum sowie eine Retrospektive seiner Filme verbunden. Der in Oberhausen geborene Schlingensief verband die Entgegennahme des Preises mit einem Appell für den Erhalt des Stadttheaters in der Ruhrgebietsstadt. „Dass das Oberhausener Stadttheater mit auf der Speisekarte der Müllcontainer steht, finde ich unerträglich“, sagte er unter Beifall. dpa

Karen Kamensek wird

Musikchefin in Hannover

Als erste Frau wird Karen Kamensek Generalmusikdirektorin an der Staatsoper Hannover. Die 40-jährige Amerikanerin soll ihre Arbeit im Sommer 2011 aufnehmen. Kamensek tritt die Nachfolge von Wolfgang Bozic an, der zukünftig an der Universität Graz Dirigierlehre unterrichten wird. Bisher war Karen Kamensek stellvertretende Generalmusikdirektorin der Hamburgischen Staatsoper.ddp

Berichtigung

Bei der Bildunterschrift zu unserem gestrigen Text über die „Odyssee Europa“ ist uns ein Fehler unterlaufen. Die Aufnahme zeigt eine Szene aus dem Stück „Der elfte Gesang“, zu sehen ist allerdings nicht Wolfgang Michael als Odysseus, sondern Marco Massafra als Achilles. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar