Kultur :   NACHRICHTEN  

Außenministerium will Kulturausgaben kürzen

Die Bundesregierung plant Einschnitte bei den Kulturausgaben des Auswärtigen Amtes. Besonders hart trifft es die Förderung von Übersetzungen, die um 30 Prozent gekürzt werden soll. Ein Sparopfer ist das seit sieben Jahren bestehende Übersetzerzentrum auf der Frankfurter Buchmesse, das mit dem benachbarten Internationalen Zentrum zusammengelegt werden soll. Das Literarische Colloquium Berlin muss sein Übersetzerförderungsprogramm nach 16 Jahren vollkommen einstellen. Wie andere Kulturinstitutionen bestätigt auch das Goethe-Institut Kürzungspläne des Auswärtigen Amtes, die allerdings verkraftbar seien. Auf Nachfrage betonte eine Ministeriumssprecherin, dass der Haushalt für 2010 noch nicht endgültig verabschiedet sei, ohne die Pläne zu dementieren. Tsp

Kulturfeste in Brandenburg bieten 800 Veranstaltungen

168 Seiten stark ist die Broschüre, die alle „Kulturfeste im Land Brandenburg 2010“ zusammenfasst: Zwischen Altfriedland und Kloster Zinna werden 800 Veranstaltungen angeboten. Tourismus Marketing Brandenburg bietet Kultur-Kurzreisen zu 21 Events an. Sämtliche Termine unter: www.kulturfeste.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar