Kultur :   NACHRICHTEN  

Hamburger Elbphilharmonie 40 Millionen Euro teurer

Die Kosten für die Hamburger Elbphilharmonie steigen und steigen. Der Bau des Prestigeprojekts wird mindestens 40 Millionen Euro teurer als zuletzt veranschlagt, berichtet „stern.de“. Die Hamburgische Bürgerschaft bewilligte bisher Kosten in Höhe von 323,5 Millionen Euro. Anfangs waren 77 Millionen Euro eingeplant. Nun beklagt der ausführende Baukonzern „vielfältige Störungen“, die unter anderem zu Nachforderungen von 22,4 Millionen Euro führen. Auch der Zeitplan wird angesichts der Komplikationen vermutlich um ein Jahr bis Ende 2012 gestreckt werden müssen. Kultursenatorin Karin von Welck hofft weiter auf die planmäßigen Eröffnung des Konzerthauses im Mai 2012. ddp

„Die Fremde“ läuft in New York beim Tribeca-Filmfestival

Der Film „Die Fremde“ mit Sibel Kekilli ist zum renommierten Tribeca Film Festival (21. April bis 2. Mai) nach New York eingeladen worden. Neben Feo Aladags Drama zum Thema Ehrenmorde wird auch Fatih Akins „Soul Kitchen“ auf dem Festival zu sehen sein. ddp

Kriminalschriftsteller Curt Letsche gestorben

Der Autor Curt Letsche ist tot. Die Stadt Jena bestätigte einen Bericht der „Ostthüringer Zeitung“, dass Letsche bereits am 17. Februar 98.jährig gestorben ist. Letsche wurde in der DDR mit Kriminalromanen und utopischen Werken bekannt, darunter „Das geheime Verhör“ und „Raumstation Anakonda“. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben