NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

Ruhrfestspiele setzen auf Schiller-Dramen

Die Ruhrfestspiele Recklinghausen stellen in ihrem diesjährigen Programm Friedrich Schiller ins Zentrum. Unter dem Titel „In die Zeit gefallen: Schiller“ werden zum Teil preisgekrönte Inszenierungen von „Die Räuber“, „Don Carlos“, „Kabale und Liebe“ und „Maria Stuart“ gezeigt. Erneut zu Gast in Recklinghausen ist Hollywood-Star John Malkovich. Er spielt Casanova in dem Musiktheaterprojekt „The Giacomo Variations“, das die Festspiele eröffnet. Vom 1. Mai bis 12. Juni stehen 60 Produktionen auf dem Programm. dapd

Chemnitz verlängert Vertrag mit Museumsdirektorin Mössinger

Museumschefin Ingrid Mössinger soll in Chemnitz bleiben. Die Stadt will den auslaufenden Vertrag mit der Generaldirektorin der Kunstsammlungen um fünf Jahre verlängern. Der seit 1996 amtierenden Museumschefin sei es zu danken, dass Chemnitz in der Kunstwelt wieder einen Namen habe, sagte Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig (SPD). Bei der letzten Vertragsverlängerung vor zwei Jahren hatten Stadträte Kritik geübt, weil Mössinger mit über 65 Jahren eigentlich zu alt für den öffentlichen Dienst ist. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar