NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

Berlinale Kamera für

Franz und Rosemarie Stadler



Mit einer Berlinale Kamera werden Franz und Rosemarie Stadler ausgezeichnet, die fast 40 Jahre lang das Charlottenburger Programm-Kino Filmkunst 66 geleitet haben. Sie erhalten den Preis am 15. Februar. Eine weitere Kamera geht an den Gründer und langjähriger Präsident von Arte, Jérôme Clément, sowie an die israelische Filmpionierin Lia van Leer. Tsp

Marie-Luise Scherer erhält Heinrich-Mann-Preis

Die Autorin und Reporterin Marie-Luise Scherer bekommt den Heinrich-Mann- Preis der Berliner Akademie der Künste. Sie habe mit ihren Reportagen für das Magazin „Der Spiegel“ eine eigene Kunstform geschaffen, heißt es in der Jurybegründung. Ihre Texte seien abgründig, filigran komponiert und sprachlich meisterhaft. Scherer wird die mit 8000 Euro dotierte Auszeichnung am 3. April in Berlin entgegennehmen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben