NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

Autor und Auschwitz-Überlebender Arnost Lustig gestorben



Der tschechische Schriftsteller und Schoah-Überlebende Arnost Lustig ist im Alter von 84 Jahren in Prag gestorben. Der Autor, der mehrfach für den Literaturnobelpreis gehandelt wurde, erlag am Samstag einer Leukämie-Erkrankung. Als Jugendlicher überlebte Lustig die Konzentrationslager Theresienstadt, Auschwitz und Buchenwald. Beim Transport in das Lager Dachau gelang ihm die Flucht. Einer seiner letzten Romane erschien 2007 in deutscher Übersetzung im Berlin-Verlag. „Deine grünen Augen“ thematisiert die Zwangsprostitution unter der NS-Herrschaft. dpa



Ballhaus-Chefin Shermin Langhoff

mit Kairos-Preis ausgezeichnet

Shermin Langhoff hat am Sonntag im Hamburger Schauspielhaus den mit 75 000 Euro dotierten Kairos-Preis der Alfred- Toepfer-Stiftung entgegengenommen. Die 41-Jährige leitet seit 2008 das Ballhaus Naunynstraße in Berlin-Kreuzberg, das sich als Spielstätte für anspruchsvolles Migrantentheater profiliert hat. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben