NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

Leipziger Buchpreis



für Clemens J. Setz



Der Preis der Leipziger Buchmesse geht an die Autoren Clemens J. Setz und Henning Ritter. Der Preis, der zu den wichtigen Literaturauszeichnungen in Deutschland gehört, ist mit insgesamt 45 000 Euro dotiert. Der 1982 in Graz geborene Setz wurde für seinen Band „Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes“ ausgezeichnet. In der Kategorie Sachbuch/Essayistik wurde Henning Ritter für „Notizhefte“ prämiert. epd

Fertigstellung der Elbphilharmonie weiter verschoben

Die Fertigstellung der Hamburger Elbphilharmonie verzögert sich offenbar um weitere zehn Monate. Aus einem von der Baufirma Hochtief vorgelegten Terminplan geht hervor, dass der Gesamtkomplex erst im November 2013 übergeben werden solle. Letzter Planungsstand war Januar 2013 gewesen. dapd



Thilo Reffert gewinnt Berliner Kindertheaterpreis

Im Grips-Theater ist der Berliner Kindertheaterpreis 2011 verliehen worden. Gewinner der mit insgesamt 7000 Euro dotierten, von der Gasag gestifteten Auszeichnung ist Thilo Reffert mit „Leon und Leonie“, der zweite Platz geht an Anke Stelling und ihr Stück „Selber schuld – Katapult“. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben