NACHRICHTEN   :   NACHRICHTEN  

Runge-Preis für Eckhardt Gillen

und Stephanie Barron

Der Berliner Kunsthistoriker Eckhart Gillen und die Kuratorin für Moderne am Los Angeles County Museum of Art, Stephanie Barron, werden mit dem Friedlieb- Ferdinand-Runge-Preis für unkonventionelle Kunstvermittlung ausgezeichnet. Beide hätten mit der Ausstellung „Kunst und Kalter Krieg. Deutsche Positionen 1945- 1989“ 2010 im Deutschen Historischen Museum den Blick verändert, sagte Juror Ulrich Eckhardt. Der mit 10 000 Euro dotierte Preis wird jährlich von der Stiftung Preußische Seehandlung zu Ehren von Eberhard Roters verliehen, dem Gründer der Berlinischen Galerie. Tsp

„Klavierfieber“-Festival

im Juni am Kulturforum

Vom 20. bis 26 Juni wird rund ums Kulturforum ein neues Festival stattfinden. Neben klassischen Klavierabenden werden dabei sechs Uraufführungen zu erleben sein: Junge Komponisten haben sich von Meisterwerken aus Berliner Museen wie der Nofretete oder dem Markttor von Milet zu neuen Werken inspirieren lassen (Infos unter www.klavierfieber.de). Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben