Kultur : ...von Christina Tilmann

-

Iggy heißt eins der Tiere, die in Jim Jarmuschs jüngstem Film „Broken Flowers“ von Dons ExGeliebten, der Tierdolmetscherin Carmen, behandelt werden. Den echten Iggy kann man im Vorgängerfilm erleben: Coffee and Cigarettes , ein Episodenfilm von 2003 in kargem Schwarzweiß, ist Jarmusch pur: unterkühlt, ironisch, exzentrisch. Iggy Pop und Tom Waits diskutieren über Erfolg und Misserfolg im Pop, drei alte Männer singen Mahler, und auch Bill Murray, der traurige Don Juan aus „Broken Flowers“, hat einen Auftritt – und wird von den beiden Rappern GZA und RZA verarscht, die die Musik zu „Ghost Dog“ schrieben. Bleibt alles in der Familie also.

Nur im Moviemento, täglich 23 Uhr 30

0 Kommentare

Neuester Kommentar