007-Debüt : "Casino Royale" feiert Deutschlandpremiere

Nach dem Siegeszug durch seine britische Heimat will James Bond nun auch Deutschland erobern. Zwei Tage vor dem bundesweiten Kinostart stellt Daniel Craig am Dienstag in Berlin sein 007-Debüt "Casino Royale" vor.

Berlin - Zur Deutschlandpremiere im Sony Center am Potsdamer Platz erwartet der Verleih neben dem Regisseur Martin Campbell und den Darstellern Mads Mikkelsen und Caterina Murino auch die Produzenten Barbara Broccoli und Michael G. Wilson. Auf den Gang über den roten Teppich dürfen sich ferner die deutschen Schauspieler Ludger Pistor, Clemens Schick und Jürgen Tarrach freuen, die im 21. Bond-Abenteuer in Nebenrollen zu sehen sind.

Die Verfilmung von Ian Flemings erstem Bond-Roman hatte am Dienstag vergangener Woche in London im Beisein der Queen Weltpremiere gefeiert. Zwei Tage darauf gelang dem Actionfilm mit einem Einspielergebnis von 2,5 Millionen Euro der erfolgreichste Starttag in der Geschichte der Kinoreihe in Großbritannien. "Casino Royale" ist zudem das erste Abenteuer des Geheimagenten, das von der Zensur für den chinesischen Kinomarkt zugelassen wurde.

Die Organisatoren erwarten zur Deutschlandpremiere unter anderen den Berlinale-Chef Dieter Kosslick, die Regisseure Helmut Dietl und Oskar Roehler sowie die Schauspieler Sibel Kekilli und Henry Hübchen. Eingeladen sind auch der Literaturkritiker Hellmuth Karasek, der Ex-Tennisstar Boris Becker, der Musiker Bela B. Felsenheimer und die Fernsehmoderatorin Sarah Kuttner. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben