Kultur : 120 Intellektuelle rufen zu Friedfertigkeit auf

NAME

Ein Jahr nach dem Beginn der Bombardierung Afghanistans haben 120 deutsche Wissenschaftler und Künstler die Politik aufgefordert, den Terrorismus nicht mit Krieg zu beantworten. Unter dem Motto „Nicht in unserem n!“ bekunden die Unterstützer der „Aktion für mehr Demokratie“ ihre Solidarität mit ihren amerikanischen Kollegen, „die sich der Kriegs-Politik der Bush-Administration widersetzen“. Unterzeichner sind unter anderen Günter Grass und Jürgen Habermas, Peter Rühmkorf, Walter Jens, Carola Stern, Uwe Timm und Peter Ensikat, PEN-Präsident Johano Strasser, Friedrich Schorlemmer, die Wissenschaftler Hans Mommsen und Oskar Negt, Hannelore Elsner, Hannelore Hoger und Will Quadflieg, Jürgen Flimm sowie die Sängerin Katja Ebstein. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar