Kultur : 48 Projekte für die Hauptstadt

-

Der Hauptstadtkulturfonds hat in einem ersten Entscheidungsverfahren für das Jahr 2007 Fördermittel in Höhe von 2,81 Millionen Euro vergeben. Das Geld verteilt sich auf 48 Projekte. Der Jury lagen 192 Anträge auf 13,76 Millionen Euro vor. Der Bund stellt im kommenden Jahr insgesamt 10,23 Millionen Euro für den Fonds zur Verfügung. Die Frist für die zweite Bewerbungsrunde läuft am 2. Oktober 2006 ab. Zu den geförderten Projekten gehört „Jugend in Deutschland – Leben bis 30 in Deutschland“ im Studio des Maxim Gorki Theaters und das Theaterprojekt „Du sollst“ von Navid Kermani. Unterstützt wird darüber hinaus auf Antrag von Regisseur Christoph Schlingensief die Gründung einer „Animatographischen Gesellschaft“ (110 000 Euro). Je 100 000 Euro gibt es für die Performance „Tempelhof – Ready for take off“ von Rimini Protokoll und für das Tanzprojekt „Context #4 Cover“ vom Hebbel am Ufer. Das Poesiefestival Berlin erhält 350 000 Euro, ebenso wie das Internationale Literaturfestival Berlin. Daneben gibt es mehrjährige Tanzprojekte, die 2007 rund 1,3 Millionen Euro erhalten. Kurator ist seit 1. Mai der Kulturmanager Elmar Weingarten. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben