Kultur : "5 Six 7": Synaptische Abstraktionen

22 Uhr: A Trane[Bleibtreustr. 1],Charlottenburg[Bleibtreustr. 1]

Leidenschaft im Jazz geht anders: Das Quintett "5 Six 7" seziert mit kühler Präzision die Stücke von Bandleader und Posaunist Christophe Schweizer. An Meistern der Jazz-Abstraktion wie Lennie Tristano oder Thelonious Monk geschult, werden weit ausgreifende Kompositionen aufs knöcherne Gerüst abgeschält, ehe komplexe Arrangements neue Nervenstränge legen und punktgenaue Soli Muskeln und Haut modellieren. Dies alles - und das ist die große Kunst von "5 Six 7" - ohne in akademische Erstarrung zu verfallen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar