Ägyptischer "Doktor Schiwago" Darsteller : Schauspieler Omar Sharif ist tot

Er war "Doktor Schiwago": Der Schauspieler Omar Sharif ist tot. Er starb im Alter von 83 Jahren in Kairo.

Der Schauspieler Omar Sharif.
Der Schauspieler Omar Sharif.Foto: epa/str

Der ägyptische Schauspieler Omar Sharif ist tot. Der mit dem Film „Doktor Schiwago“ berühmt gewordene Darsteller sei im Alter von 83 Jahren in Kairo gestorben, teilte seine Agentur mit. „Er erlitt einen Herzinfarkt und starb heute Nachmittag in einem Krankenhaus in Kairo“, sagte sein Agent Steve Kenis am Freitag.

1932 in Alexandria als Maechel (Michael) Chalhoub geboren, begann er seine Filmkarriere 1953 unter dem Namen Omar El-Sharif. Den Namen hatte er angenommen, nachdem er zum Islam übergetreten war, um die ägyptische Schauspielerin Faten Hamama zu heiraten. Die beiden hatten einen gemeinsamen Sohn. In den 60er Jahren trat er in zahlreichen ägyptischen Filmen auf, bevor Regisseur David Lean ihn als Sherif Ali in "Lawrence von Arabien" besetzte. An der Seite von Peter O'Toole gelang ihm damit der Durchbruch. 1963 brachte ihm die Rolle eine Oscar-Nominierung als bester Nebendarsteller ein, sowie einen Golden Globe als Bester Nachwuchsdarsteller. Am Ende waren es aber die Rollen in „Doktor Schiwago“ und dem Musical „Funny Girl“, die ihn zum Frauenschwarm und einem international gefragten Star machten. Auch für Doktor Schiwago wurde er mit einem Golden Globe bedacht.

In den 1980ern war Sharif vor allem in kleineren Rollen und in ägyptischen Filmen zu sehen. Mit der Titelrolle in "Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran" war er 2004 nicht nur bei Kritikern und Publikum erfolgreich, sondern wurde auch mit dem César ausgezeichnet. Insgesamt spielte er in über 100 Hollywood-Filmen mit.

Im Mai 2015 gab sein Sohn bekannt, dass der Schauspieler an Alzheimer leide. Er starb am Freitag in einem Krankenhaus in Kairo. (tsp/dpa)

3 Kommentare

Neuester Kommentar