Kultur : Afghanistan: Mit Opium zu Waffen

toh

Afghanistans Bauern haben in diesem Jahr kaum Opium angebaut. Mitarbeiter der UN-Drogenkontrollbehörde ODCCP fanden bei einer Inspektion des Landes im Februar keine Anbaugebiete mehr. Noch 1999 kamen drei Viertel der Opium-Weltproduktion aus Afghanistan; die Taliban finanzierten damit nahezu ihren gesamten Kriegsetat. Deren Führung hat den Opium-Anbau im Juli 2000 zwar verboten, doch die Internationale Suchtmittel-Kontrollbehörde INCB, ebenfalls ein UN-Organ, glaubt, dass eine Marktbereinigung hinter der Anbausperre steckt: Die zuletzt gesunkenen Opium-Preise sollen wieder steigen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben