Kultur : Akademie erhält Peter Wapnewskis Archiv

Die Berliner Akademie der Künste hat das wissenschaftliche Archiv des Literaturwissenschaftlers Peter Wapnewski als Schenkung erhalten. Der 85-jährige Germanist ist Mitglied der Akademie. Er sei Berlin in vielfältiger Weise verbunden, hieß es gestern aus der Akademie. Von 1966 bis 1969 war Wapnewski Professor an der Freien Universität Berlin (FU), von 1982 bis 1990 an der Technischen Universität. Große Verdienste habe er sich in den achtziger Jahren als Gründungsrektor des Wissenschaftskollegs zu Berlin erworben. Das Wapnewski-Archiv umfasst die Manuskripte seiner wissenschaftlichen und publizistischen Arbeiten zur deutschen Literatur des Mittelalters, unter anderem über Walther von der Vogelweide, Hartmann von Aue und Wolfram von Eschenbach. Umfangreiche Materialien stehen im Zusammenhang mit Wapnewskis Beschäftigung mit dem Werk Richard Wagners. Die Korrespondenz mit Schriftstellern und Kritikern aus dem Kreis der Gruppe 47 bietet Einblicke in das geistig-kulturelle Leben der Bundesrepublik. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben