Kultur : Akademie und Neumann wollen Neuanfang

-

Im Bundeskanzleramt trafen sich gestern Kulturstaatsminister Bernd Neumann und Mitglieder und Freunde der Akademie der Künste Berlin. In einer gemeinsamen Erklärung heißt es, dass mit der Neuwahl des Senats und des Präsidenten auch ein personeller Neuanfang erfolge. An den Standorten Pariser Platz und Hanseatenweg will man festhalten und ein „überzeugendes Nutzungskonzept“ finden.

Die Akademie-Vertreter bekannten sich zu der gesetzlich festgeschriebenen Aufgabe, „die Bundesrepublik in Angelegenheiten der Kunst und Kultur zu beraten.“ Mit Neumann wurde ein regelmäßiger Gedankenaustausch vereinbart. Der neue Satzungsentwurf soll „zügig“ verabschiedet werden. An dem Gespräch nahmen auch Akademie-Mitglied Volker Schlöndorff und Akademie-Kritiker Peter Raue teil. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar