Kultur : Alle drei

Große Bauhaus-Schau 2009 in Berlin

Im kommenden Jahr jährt sich zum 90. Mal der Gründungstag des Bauhauses in Weimar. Die legendäre Schule für Kunst, Design und Architektur wird, erstmals seit 1968, mit einer umfassenden Ausstellung gewürdigt, die zunächst – vom 22. Juli bis 4. Oktober – im Berliner Martin-Gropius-Bau, danach vom 8. November bis Anfang 2010 in veränderter Form im New Yorker Museum of Modern Art zu sehen sein wird. Im Berliner Bauhaus-Archiv stellten die beteiligten Institutionen ihr Vorhaben vor: die Klassik Stiftung Weimar, die Stiftung Bauhaus Dessau und das gastgebende Berliner Archiv. Diese drei dem Erbe des Bauhauses verpflichteten Einrichtungen erarbeiten die Ausstellung, die die drei Stationen des Bauhauses in Weimar, Dessau und – bis zur Schließung durch die Nazis 1933 – Berlin ebenso würdigen wird wie die Nachwirkung der Bauhaus-Idee wie auch der zahlreichen emigrierten Bauhäusler. Das New Yorker Museum knüpft an seine einzige Bauhaus-Ausstellung von 1938 an, die von Bauhaus-Gründer Walter Gropius eingerichtet worden war. Diesmal sollen auch weniger beachtete Aspekte der Bauhaus-Geschichte einbezogen werden, so die Arbeit zur Zeit der Weltwirtschaftskrise. BS

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben