Kultur : Amalia-Bibliothek: Erste Bücher sind wieder trocken

-

Die ersten Bücher der unlängst bei einem Brand zerstörten AnnaAmalia-Bibliothek Weimar sind gereinigt und getrocknet. „Wir haben in den vergangenen beiden Wochen teilweise bis zu 22 Stunden pro Tag gearbeitet“, sagte Manfred Anders, Geschäftsführer des Zentrums für Bucherhaltung Leipzig. Insgesamt wurden nach dem verheerenden Brand rund 34 000 nasse und leicht beschädigte Bücher in den auf Restaurierung spezialisierten Betrieb gebracht. Hinzu kommen noch 21 Tonnen Reste und Fragmente, darunter noch nicht identifizierte historische Notenhandschriften. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben