Kultur : "American Beauty"

Anne Thiem

Amerikaner in der midlife crisis - das machen derzeit manche Regisseure zum Thema. In American Beauty wirft der Brite Sam Mendes einen Blick auf Mittelstand und Suburbia und zeichnet - fein lavierend zwischen Melancholie und Komik - die Suche nach der verlorenen Jugend nach. Kevin Spacey gibt dem Helden Lester Burnham ein aufregendes Durchschnittsgesicht. Und der muss am eigenen Leibe erfahren, dass man sich zwar verlieben und ganz jung fühlen kann, aber doch nicht wirklich jünger wird. Und das ist vielleicht ganz gut so. Der Film erzählt von Lesters letztem Lebensjahr. Es wird sein glücklichstes sein.(Noch in 20 Berliner Kinos).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben