Kultur : Andreas Gursky erhält Goslarer Kaiserring

Der deutsche Fotokünstler Andreas Gursky erhält den Kaiserring der Stadt Goslar 2008. Mit seinen Arbeiten zählt Gursky inzwischen zu den weltweit wichtigsten zeitgenössischen Fotografen. Der 1955 in Leipzig geborene Künstler lebt und arbeitet in Düsseldorf.

Der Kaiserring gilt als einer der renommiertesten Preise für moderne Kunst. Die Auszeichnung soll am 11. Oktober überreicht werden. Der Kaiserring – ein schlichter Goldring mit dem Porträt des am 11. November 1050 in Goslar geborenen Kaisers Heinrich IV. – wird seit 1975 jährlich verliehen. Träger sind unter anderem Henry Moore, Max Ernst, Joseph Beuys, Anselm Kiefer, Georg Baselitz, Christo und im vergangenen Jahr der Multimedia-Künstler Matthew Barney. Gursky ist der 33. Preisträger. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben