Kultur : Andrzej Wajda wird mit Ehren-Oscar für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Andrzej Wajda, polnischer Regisseur, wird in diesem Jahr mit dem Ehren-Oscar für das künstlerische Lebenswerk ausgeszeichnet. Das bestätigte die Akademie für Filmkunst in Los Angeles. In Polen, wo schon seit Wochen über den Preis für den 73-jährigen spekuliert wurde, reagierten Schauspieler und Filmkritiker enthusiastisch. Wajda bezeichnete sich in einer ersten Stellungnahme als "ungeheuer gerührt".

Der Deutsche Bühnenverein ist der Meinung, dass die Theater in Deutschland die Grenze des Sparens erreicht haben. "Ein weiteres Zurückfahren der Theater ist nicht mehr möglich", sagte der Vorsitzende des Vereinsausschusses für künstlerische Fragen und Wuppertaler Intendant, Holk Freytag, am Freitag in Schwerin. Besonders prekär sei die Lage in den neuen Bundesländern, sagte der geschäftsführende Direktor des Bühnenvereins, Rolf Bolwin. Haustarifverträge von Bühnen, in denen Künstler auf einen Teil ihres Gehaltes verzichteten, werde es in Zukunft nicht mehr geben.

» Mehr lesen + gratis Kino für Sie!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben