Kultur : Apollo-Saal: Geigengesang

20 Uhr: Apollo-Saal[Te],Mitte[Te],Unter den Linden 7[Te]

Zu Daniel Barenboims Pflege der Orchesterkultur in der Staatskapelle gehören nicht nur regelmäßige Sinfoniekonzerte, bei denen die Musiker aus dem Dunkel des Grabens ins Zentrum der Aufmerksamkeit auf dem Konzertpodium rücken. Auch solistische Qualitäten, die sich dann im Kollektiv-Klang wieder auszahlen, werden kontinuierlich poliert und ausgebaut. Lothar Strauss, 1. Konzertmeister der Staatskapelle, hat sich gemeinsam mit seinem Begleiter Frank Immo Zichner ein selten gespieltes, ungewönlich langes, spätes Stück von Franz Schubert ausgesucht, das ihm seit Studienzeiten teuer ist: die liedhafte C-Dur-Fantasie D 934 von 1828. Ausserdem steht Beethovens Kreutzer-Sonate auf dem Programm.

0 Kommentare

Neuester Kommentar