Architektur : Baubeginn am Ground Zero Anfang 2008

Gut sechs Jahre nach den Terroranschlägen auf die Zwillingstürme in New York fällt Anfang 2008 der Startschuss für den Bau von drei neuen Wolkenkratzern am Ground Zero.

Ground Zero
Ground Zero. -Foto: AFP

New YorkDer Pächter des Baugeländes, Larry Silverstein, stellte die jüngsten Baupläne für die hypermodernen, umwelt- und energiefreundlichen Hochhäuser in New York vor. Danach soll der vom Büro Norman Foster entworfene "Turm 2" einmal 387 Meter in den Himmel ragen. "Turm 3" stammt vom Zeichentisch des Architektenbüros Rogers Stirk Harbour und soll eine Länge von 347 Metern erreichen. "Turm 4", ein Design von Fumihiko Maki and Maki bleibt knapp unter 300 Metern.

Terroristen waren am 11. September mit zwei Flugzeugen in die 411 Meter hohen Zwillingstürme des World Trade Center gerast und hatten sie zum Einsturz gebracht. Knapp 2780 Menschen fielen dem Attentat zum Opfer. Außer den Türmen 2, 3, 4 (und später auch noch 5) soll auf Ground Zero der alles überragende Freedom Tower und eine Gedenkstätte für die Opfer mit sieben Stockwerke hohen Wasserfällen und Katakomben entstehen. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben