Architektur für Kinder : Alles über Wolkenkratzer

Hochhäuser bestimmen die Silhouetten unserer Städte - sie lösen Diskussionen aus und faszinieren. Brad Finger erklärt Kindern, was es mit diesen Türmen auf sich hat.

von
Brad Finger erzählt die faszinierende Geschichte der Hochhäuser.
Brad Finger erzählt die faszinierende Geschichte der Hochhäuser.Foto: Verlagsgruppe Random House GmbH, München

13 Stockwerke zählte eines der frühesten Hochhäuser der Welt, nicht das erste, aber immerhin ein wegweisendes: 1896 wurde das Guaranty Building in Buffalo gebaut, ein schmuckes Haus mit Terrakottafassade, das die Strukturen offenlegt und so gar nichts von den Glitzerfassaden unserer Tage hat.

Hochhäuser haben die Menschen immer fasziniert, sie fordern zu Diskussionen über Sinn und Unsinn heraus und werden dennoch zu Wahrzeichen ihrer Städte.

Brad Finger führt mit leichter Hand durch die aufregende Geschichte der Wolkenkratzer, von den USA über Europa bis ins ferne Asien, zeigt markante Gebäude und bettet sie in ihre Zeit ein. und fügt vergleichbare bauten hinzu. Interessant, dass nach China und der Golfregion mit „The Shard“ in London das extreme Hochhaus nach Europa zurückkehrt.

Ein Glossar rundet den Band ab, der nicht nur Kinder interessieren dürfte.

Immer höhere Hochhäuser bestimmen die Skylines der Metropolen - wie hier "The Shard" in London.
Immer höhere Hochhäuser bestimmen die Skylines der Metropolen - wie hier "The Shard" in London.Foto: REUTERS

Brad Finger:13 Wolkenkratzer, die du kennen solltest. Deutsch von Birgit Franz. Kunst für Kids. Prestel Verlag München, London, New York 2016. 46 Seiten. 12,99 Euro. Ab acht Jahren.

Weitere Rezensionen finden Sie auf unserer Themenseite.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben