Art Cologne : Bacon-Schau ist Ausstellung des Jahres

Die Düsseldorf Schau mit Werken des britischen Malers Francis Bacon ist zur Ausstellung des Jahres 2006 gekürt worden.

Köln - Die Mitgliederversammlung der deutschen Sektion des Internationalen Kunstkritikerverbandes (AICA) entschied sich mit großer Mehrheit für die Ausstellung, die mit dem Untertitel "Die Gewalt des Faktischen" noch bis zum 7. Januar in der Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen zu sehen ist.

Auf ihrer Tagung zum Auftakt der Kunstmesse Art Cologne wählten die Kunstkritiker nach Angaben von AICA-Präsident Walter Vitt auch die Besondere Ausstellung 2006. Der Titel geht an die Kölner Galerie Thomas Zander für ihre schon im Frühjahr präsentierte Doppelausstellung mit Werken der Medienkünstler Anthony McCall und Eric Rondepierre.

Museum des Jahres 2006 ist aus Sicht der Kunstkritiker das Bottroper Josef Albers Museum Quadrat. Die Jury würdigte das "intelligente und von modischen Tendenzen des Kunstmarktes unabhängige, seit über 30 Jahren konsequent verfolgte Ausstellungs- und Sammlungsprogramm".

Auf der Art Cologne wird bis Sonntag Kunst aus dem 20. und 21. Jahrhundert präsentiert. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben