Artistik-Show : "Afrika! Afrika!" bekommt Fortsetzung

André Hellers Show "Afrika! Afrika!" bekommt wegen des großen Erfolges einen zweiten Teil. Bisher sahen knapp eine Million Zuschauer die Artistik-Show mit 150 Künstlern.

Wien - Die neue Produktion, die ebenfalls "Afrika! Afrika!" heißen soll, wird am 22. Mai in Graz Weltpremiere haben. Das kündigte Heller gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter Georges Momboye und seinem Produzenten Matthias Hoffmann in Wien an. "Es wird keine Kopie sein, aber sehr ähnlich", beschrieb Heller das Vorhaben. "Denn ich sehen keinen Grund, ein erfolgreiches Konzept zu ändern".

Allein in Wien, wo "Afrika! Afrika!" noch bis Sonntag gastiert, kamen in zwei Monaten 180.000 Besucher. Die große Nachfrage aus aller Welt hat Heller zufolge das Team überzeugt, eine weitere Produktion zu initiieren. Das Zelt für die zweite Show solle mit rund 2000 Plätzen etwas kleiner ausfallen, um auch an kleineren Orten spielen zu können. Von Juli an touren dann beide Varianten der Show parallel. Die zweite Produktion geht von Graz im Juli zunächst nach Essen und soll dann von September an in Zürich, ab November in München und ab Januar 2008 in Hannover zu sehen sein. Die erste Show verlässt im Oktober den deutschsprachigen Raum.

Die Stimme Afrikas

Erfreut zeigte sich Heller auch vom Erfolg der Stiftung "Art in Afrika", die mit der Show ins Leben gerufen wurde. Knapp eine Million Euro flossen bisher in den Fonds, mit dem Kulturprojekte in verschiedenen Ländern Afrikas gefördert werden. Dabei arbeitet die Stiftung mit der Unesco und dem deutschen Goethe-Institut zusammen. Der Sonderberichterstatter der Vereinten Nationen zu Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung Doudou Diène überbrachte eine Grußbotschaft des ehemaligen UN-Generalsekretärs Kofi Annan, der positiv hervorhob, Hellers Zirkus zeige "die Kreativität und Vielfalt des Kontinents" und bringe "die Stimme Afrikas nach Europa". (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar