Kultur : Artur Schnabel: Akademie der Künste würdigt den österreichischen Pianisten

Die Berliner Akademie der Künste wird den österreichischen Pianisten und Komponisten Artur Schnabel (1882-1951) zum 50. Todestag ehren. Vom 1. September bis 14. Oktober sind eine Ausstellung, Konzerte sowie ein Symposion vorgesehen. Schnabel, der durch seine Interpretation der Werke Ludwig van Beethovens berühmt wurde, komponierte selbst Streichquartette und Klaviersonaten. Die Ausstellung umspannt die Kindheit im galizischen Lipnik, die Wiener Lehrjahre, den künstlerischen Durchbruch in Berlin sowie die Emigration und seine Zeit als US-Bürger.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben