Kultur : Asturien-Preis für Bob Dylan

Der Rockmusiker und Poet Bob Dylan erhält den spanischen Prinz-von-Asturien-Preis in der Sparte Kunst. Dylan, so die Jury, repräsentiere „den Geist einer Generation“ und sei zu einem „lebenden Mythos“ geworden. Der 66-Jährige erhielt unter anderem gegenüber dem Filmregisseur Milos Forman, dem Schauspieler und Regisseur Clint Eastwood und dem Komponisten Ennio Morricone den Vorzug. Die Prinz-von-Asturien-Preise sind mit je 50 000 Euro dotiert und werden jährlich in acht Sparten vergeben. Sie gelten als die „spanische Version des Nobelpreises“. Die Auszeichnungen werden im Herbst vom spanischen Thronfolger Felipe in Oviedo überreicht. Zuvor hatte die Jury bereits dem früheren US-Vizepräsidenten Al Gore den Preis in der Sparte Internationale Zusammenarbeit zuerkannt. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben