Kultur : Attila Balogh ist tot: Der ungarische Musiker wurde 65 Jahre alt

Der ungarische Musiker Attila Balogh ist im Alter von 65 Jahren in München gestorben. Zwischen 1961 und 1969 spielte Balogh beim Berliner Philharmonischen Orchester und beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Nach seinem Engagement als Solo-Bratschist des dereinst viel gepriesenen "Berliner Amati-Ensembles" gründete er das zwischenzeitlich aufgelöste Streichorchester 1989 neu in München. Balogh musste nach einem Unfall vor 20 Jahren mit dem Geigenspielen aufhören und arbeitete seitdem als Dirigent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben