Kultur : Aufruf: Intendanten gegen den Krieg

-

Der Berliner Kultursenator Thomas Flierl und viele Berliner TheaterIntendanten, darunter Claus Peymann und Frank Castorf, haben am Freitag zur Teilnahme an der Demonstration gegen einen drohenden Irak-Krieg am 15. Februar in Berlin aufgerufen. In dem von der Senatsverwaltung Wissenschaft, Forschung und Kultur veröffentlichten Aufruf heißt es: „Krieg ist das Ende jeder Kultur. Krieg löst auch keine Probleme, sondern bereitet den Boden für neuen Hass und neue Gewalt. Wir bestärken alle politisch Verantwortlichen, so zu denken und bei ihrer ablehnenden Haltung gegenüber einer ,vorbeugenden Kriegsführung‘ zu bleiben. Wir bestärken sie, das internationale Recht zu achten und den demokratischen Wandel im Irak zu unterstützen. Noch ist die am Golf aufmarschierte infernalische Kriegsmaschinerie nicht entfesselt.“

Unterzeichnet haben den Aufruf auch Peter Mussbach, Intendant der Staatsoper Unter den Linden, Albert Kost von der Komischen Oper, Udo Zimmermann von der Deutschen Oper, Volker Hesse vom Maxim Gorki Theater, Volker Ludwig vom Grips Theater und Nele Hertling vom Hebbel-Theater.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben